Venetien / Veneto

PERINI - San Giovanni

Rosé und Prosecco Frizzante


Weingut

Die Geschichte

Ende des 19. Jahrhunderts kaufte Giovanni Perini, der Bürgermeister von Boca di Cadore – nahe Cortina – zusammen mit seinen Brüdern Aristide und Giuliano ein paar Hektar Land auf den Hügeln von Conegliano Valdobbiadene und in der Region Treviso. Aristide war Ingenieur, Giuliano Rechtsanwalt.

Ebenfalls kauften sie die aus dem 17. Jahrhundert stammende Villa Veneta, in der die Familie noch heute lebt.

Ernesto, der Sohn von Giovanni Perini, übernahm das Land und startete eine Seidenfabrikation. Zur selben Zeit begann die Familie mit der Produktion und dem Vertrieb von Wein in geringem Umfange. Der Wein wurde in den Wirtschaftsräumen (Barchesse) des Anwesens in großen Eichenfässern gelagert.

Zwischen 1950 und 1960 rekultivierte Ernesto Perini auch dank der Hilfe seines Sohns Giovanni und seiner Frau Bernadette Dorigo die alten Weinberge und bepflanzte sie überwiegend mit Prosecco. Bis Anfang der 70iger Jahre wurden die Weine noch „sur lie“ (auf der Hefe) in der Flasche vergoren. Der Wein hatte großen Erfolg. Giovanni und seine Frau Bernadette waren von diesem Erfolg beflügelt und erkannten das große Potential für Prosecco und seine Tradition.

Einige Jahre später wurde die Produktion auf das bessere Charmat-Verfahren umgestellt. Perini war einer der ersten Betriebe, die dieses Verfahren anwendete. Einen großen Beitrag zum Wachstum des Hauses bedeutete der Eintritt der Tochter Paola und des Sohnes Alberto.

Letztendlich war es Alberto, der die Weiterentwicklung und den Vertrieb entscheidend vorantrieb und die Vermarktung von Prosecco D.O.C.G. Conegliano Valdobbiadene in viele Länder ermöglichte.

Kürzlich wurde die Kellerausstattung auf den neuesten Stand gebracht, um die Qualität nochmals zu steigern und um PERINI - SAN GIOVANNI als eine der prestigereichsten Marken im Treviso zu etablieren.

BENNATI Cazzano di Tramigna

Die Geschichte

Antonio Bennati begann Ende des 19. Jahrh. mit der Weinerzeugung. Sein Spitzname war damals„Toni Recioto“ nach dem gleichnamigen veronesischen süßen Passito-Wein. Die Herstellung von Amarone war damals noch nicht bekannt.

Die Cantine Bennati wurde 1920 vom Sohn Annibale Bennati gegründet, der Weinberge nördlich von Cazzano kaufte. Heute leiten seine Söhne Enzio und Aldo das Weingut und produzieren Weine aus allen bekannten veronesischen Weinsorten und Regionen.

Cantine Bennati bietet heute drei Linien an: Cornalè als Basis, Bennati als Mittel-Segment und Soraighe als Premium-Segment. In allen Linien überzeugen die Bennati Weine und bieten ein erstklassiges Preis-/Qualitätsverhältnis, das wir zuvor in Venetien nicht kannten!